Mit dem Kamel in Wadi Rum

Wadi Rum – Auf den Spuren von Lawrence von Arabien oder doch zum Mars?

Stellen Sie sich folgende Szene vor: Sie reiten gemächlich auf dem Rücken eines Kamels, leichter Wind weht Ihnen entgegen, die Sonne strahlt von einem wolkenlosen Himmel auf eine Landschaft, die keine Bäume kennt. Die Lautlosigkeit ist ergreifend. Der Sand unter Ihnen ist fest und tragend und verläuft sich in langen Tälern zwischen hohen Felsklippen, die schroff aufsteigen. Sie sind schon zwei Stunden unterwegs, doch Ihre Augen können sich an dieser Vielfalt an Rot- und Brauntönen nicht satt sehen. Im Rhythmus der Kamelschritte geht es einem Abend in Wadi Rum entgegen.

So oder ähnlich mag Lawrence von Arabien diese Landschaft empfunden haben, als er 1917 in Begleitung von Beduinen Wadi Rum erreichte und an einer Wasserquelle sein Lager aufschlug. Im Auftrag seiner Majestät führte er die Araber im Aufstand gegen die Osmanen. Seine Bewunderung für diese Region brachte er in seinen Berichten zum Ausdruck – kein Ort in ganz Arabien konnte ihn dermaßen ob seiner natürlichen Schönheit fesseln. Und das zu Recht.

jordanien-wadi-rum

Das Kamel und der Jeep gehören zu Wadi Rum wie der Käse zum Wein. Und die Oliven? Ein Wüstentrip ohne eine Nacht unter Sternen ist kein Wüstentrip. Diejenigen, die das Glück haben, zumindest zwei Tage in Wadi Rum verbringen zu dürfen, werden in einem Wüstencamp in komfortablen Zelten untergebracht, die eher Jurten gleichen als unseren Campingzelten. Wenn der Wind pfeift, dann hört sich der Sand, der am Dach vorbeistreift, wie Nieselregen an. Aber bevor es ins Bett geht, zelebrieren die Beduinen ihre traditionelle Gastfreundschaft, am Lagerfeuer beim üppigen Abendessen. Dieses wird über Stunden tief unter der Sandoberfläche vergraben gegart und auf einer großen Platte serviert. Den Höhepunkt des Abends bilden jedoch nicht nur die Erzählungen der Beduinen bei Tee und Wasserpfeife, sondern auch der Sternenhimmel, der besonders klar und deutlich über Wadi Rum strahlt – dem Zauber des Nachthimmels ist bis jetzt jeder erlegen.

Ob Sie auf den Spuren von Lawrence von Arabien auf einem Kamel das Reservat durchstreifen oder den schönsten Schlafplatz der Welt genießen, bleibt Ihnen überlassen. Was Sie jedoch nicht verpassen sollten: einmal im Leben auf dem Mars gewesen zu sein. Und diese Reise beginnt nunmal in Wadi Rum.

Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns!

Wir haben viele Tips und Ideen für Sie und können Ihnen unentgeltlich zu unvergesslichen Abenteuern in Jordanien verhelfen. Hier geht’s zu Ihrer Kontaktanfrage…

News

Reise-Angebot: Cedros Alpamayo Trek

Beschreibung: Diese Rundreise startet und endet in

5. Juli 2018 read more

Reise-Angebot: Hochtour zum Mt. Kazbek

Beschreibung: Wir treffen uns am Flughafen Tbilisi

23. Mai 2018 read more

Newsletter

Subscribe here our quarterly / Abonniere hier unser vierteljährlichen Newsletter